Grundstücksangebot: Industriegrundstück-Berlin am Berliner Stadtrand mit eigener Auffahrt auf die Bundesautobahn (BAB) A10

Lage:
15713 Königs Wusterhausen OT Niederlehme, Segelfliegerdamm 23 Dahme-Spreewald (Kreis), an der Landesstraße 30 (Neu)
Grundstücksfläche: 15.865 m²
Vermarktungsart: zur Zeit nicht verfügbar
Verfügbar ab:   31.12.2026
Nutzungsart: Gewerbe oder Industrie, derzeitige Nutzung : Gebrauchtwagenhandel Autohandel
Erschließung: Im Straßenbereich vorhanden
Bebaubar nach: rechtskräftigem Bebauungsplan
GRZ: 0,80
GFZ: 2,40
sofort bebaubar: Ja
Ihr Ansprechpartner

Hans G.Schlachter
E-Mail: immo@mazur-gmbh.de
Tel: +49 33762 45022 20
Mobil: +49 172 3809234
Fax: +49 33762 4502 26

Anfahrt-Industriegrundstueck

Der Abstand A – B zu BAB A10 beträgt 350m

Das Industriegrundstück-Berlin, welches im oberen Bild rot gekennzeichnet ist, ist durch seine attraktive Lage innerhalb des Berliner Autobahnringes am Berliner Stadtrand mit eigener Anschlussstelle direkt an der Bundesautobahn A10 und optimale Verkehrsanbindung in die Berliner City geeignet für alle Unternehmen, ob aus Produktion, Logistik, Motel/Autobahn-Gastronomie, Verarbeitung und Dienstleistung oder einfach nur als Lager- oder Ausstellungsfläche.

Durch den seit 1995 bestehenden rechtskräftigen Bebauungsplan ist das Industriegrundstück-Berlin sofort bebaubar. Festsetzung als Industriegebiet, daher hohe Gewerbefreiheit. 3-geschossige Bebauung ist über 80% der Grundstücksfläche möglich. Werbeanlagen auf dem Dach sowie hohe Pylone sind zugelassen, die die festgesetzte Bauhöhe von 15 m überschreiten dürfen. Diese sind von der BAB A10 sichtbar.

Die Landesstraße L30 (Neu) führt von der BAB-Ausfahrt Niederlehme direkt in die City von Berlin. Derzeit ist diese Straße bis zur Einfahrt an das Kaufgrundstück fertig gestellt. Die Planfeststellung für den nächsten Abschnitt bis an die vorhandene L30 ist erfolgt. Der Neubau soll laut Aussage des zuständigen SBA Ende 2012 beginnen. Damit ist dann die, zur Zeit noch notwendige, Durchfahrt durch den Ortskern von Niederlehme nicht mehr notwendig und die neue Landesstraße L30 ein attraktiver Autobahnzubringer in die südöstlichen Bezirke Berlins und die Verbindung der großen Berliner Nord-Süd-Achse „Adlergestell“ zur BAB A 10.

Das ausgewiesene Industriegebiet „Niederlehme-Liepnitzenberg“ der Stadt Königs Wusterhausen liegt im Ortsteil Niederlehme innerhalb des Berliner Autobahnringes und somit des zentralen Entwicklungsbereiches von Berlin. Es besteht im wesentlichen aus 2 unterschiedlichen Teilen. Der untere Teil liegt ca. 20 m tiefer als die Autobahn. Dort sind auch emissionsreichere Gewerbe zugelassen. Dort befindet sich z.B. Die Abfallumschlagstation des ZBAV, des örtlichen Abfallzweckverbandess (obwohl sie fast emissionssfrei ist). Im hochwertigen oberen Teil, nur wenig unter dem Autobahnniveau und von der Autobahn einsehbar befindet sich das Industriegrundstück-Berlin als letztes freies Grundstück von insgesamt 6 Gewerbe- bzw. Industriegrundstücken mit einer Fläche von ca. 16.000 m². Wegen der Sichtbarkeit von der Autobahn sollen Betriebe mit starken Immissionen im unteren Teil angesiedelt werden.

Das zentrale Eingangsgrundstück von der Autobahn A10 (Berliner Ring) hat sich der ARAL-Konzern für eine Tankstelle mit Autohof gesichert. Direkt dahinter liegt das hier angebotene Industriegrundstück-Berlin an der Landesstraße L30 als direkte Zubringer in den Süden Berlins auf das Adlergestell als die zentrale Verkehrsachse im Südosten Berlins.
Direkt neben Aral hat der Daimler-Konzern die strategisch einmalige Lage des Industriegebietes Niederlehme erkannt und sein Gebraucht-Lkw-Zentrum Ostdeutschland hierher verlegt. Für jeden Vorbeifahrenden auf der Autobahn sind Aral und der Daimler-Truck-Store mit den markanten Schriften auch ohne die hohen zusätzlichen Pylone gut erkennbar. Mit Daimler als Zugpferd haben sich dann 3 weitere große LKW-Vertriebsfirmen (Firma IVECOO-Magirus AG, Schmitz-Cargobull und die Gassmann-Gruppe) die restlichen der hochwertigen oberen Grundstücke gesichert.

Wenn Sie beabsichtigen, Industrieland zu kaufen oder Ihren Firmensitz verlegen wollen bzw. eine Betriebsimmobilie suchen, unterstützen wir Sie gerne bei allen anfallenden Fragen und Behördengängen zur Nutzung des Industriegrundstückes-Berlin.

Grundstückseigenschaften Industriegrundstück-Berlin

Vermessung des Grundstücks
Das Grundstück ist im Kataster und Grundbuch gebildet worden und somit fertig vermessen, bei Kauf des Gesamtgrundstücks ist keine weitere Vermessung notwendig. (ausf. Vermessungsbüro; öffentlich bestellte Vermessungsingenieure H. G. Schlachter und A. Schmidt aus Königs Wusterhausen, Maxim Gorki-Str.24, Tel. 03375-211 49 100)

keine Altlasten, sehr gute Grundwasserverhältnisse, 2 Kelleretagen erscheinen ohne Wasserhaltung und ohne besondere Abdichtungsaufwendungen möglich

Strategische Lage zum Zentrum Berlins, nach Osteuropa und zu den wirtschaftlichen Zentren Deutschlands durch direkte Autobahnanbindungen und nahe liegende Schiffsverbindungen, Anbindung an Ost-Europa per Schiff über den Oder-Spree-Kanal.

Die Landesstraße L30 ist der direkte Zubringer in den Süden Berlins auf das Adlergestell als die zentrale Verkehrsachse im Südosten Berlins. Die prognostizierte Verkehrsbelastung ist vom zuständigen Straßenbauamt für 2025 mit 8000 PKW und 880 Lkw je Tag prognostiziert. Sie erreichen die Berliner Stadtgrenze durch den Ort Königs Wusterhausen in ca. 10 min. Bis zum Berliner Stadtzentrum am Alexanderplatz // Fernsehturm // Berliner Rathaus fahren sie ca. 40 min.

Die Autobahn A10 ist die zentrale Verkehrsachse die ringförmig um Berlin herum verläuft. Sie ist die Grenze des zentralen Berliner Entwicklungsbereichs für alle zentralen Berliner Planungen. Derzeit leben innerhalb des Berliner Autobahnringes ca. 5 Mio. Menschen mit steigender Tendenz.

Strategische Lage des Industriegrundstück-Berlin überregional an den Verkehrsachsen zu den in-und ausländischen Wirtschaftszentren

direkte Autobahnentfernungen von Königs Wusterhausen OT Niederlehme:

A11

Stettin (PL) – 174 km
Danzig (PL) – 531 km
Baltikum (LT, LV, EE) – 988 km
A12
Posen (PL) – 174 km
Warschau (PL) – 552 km
Kiew (UA) – 1286 km
Moskau (RU) – 1812 km
A13
Dresden (PL) – 170 km
Breslau (PL) – 322 km
Prag (CZ) – 332 km
Krakau (PL) – 576 km
A9
Leipzig (Flughafen) – 192 km
Nürnberg – 443 km
München (Flughafen) – 588 km
A2
Wolfsburg – 230 km
Hannover – 290 km
Frankfurt/Main – 549 km
A24
Rostock – 271 km
Hamburg – 331 km
Skandinavien (DK, SE, NO, FI)

Lage des Industriegrundstück-Berlin regional im engeren Berliner Verflechtungsraum der Landesplanung Entfernungen des Industriegrundstück-Berlin zu …

  • Berlin Zentrum Alexanderplatz – 35 km
  • Berlin-Stadtgrenze Luftlinie – 800 m
  • Berlin-Stadtgrenze mit Kfz über L30 nach Treptow/Schmöckwitz 15 km
  • Flughafen Berlin – BER über A10/A113 10km
  • Berlin-Hauptbahnhof mit Kfz 40 km
  • Bundesstraße B179 – 10 km
  • Autobahn BAB A10 – eigene Autobahnabfahrt „Niederlehme“
  • Bahnhof, Fern- und Regionalbahnen, Berliner S-Bahn
    • Königs Wusterhausen – 5 km
  • Binnenhafen Königs Wusterhausen
    • Hafenteil Niederlehme – 3 km
    • Hafenteil Wildau – 3 km
  • Fahrzeit mit der Regionalbahn vom Bahnhof Königs Wusterhausen nach Berlin-HBF: 35 min
  • Fahrzeit mit PKW zum Bahnhof Königs Wusterhausen 10 min
  • Einkaufszentrum:
    • überregionales Shopping-Center A10-Center mit Bauhaus, Pflanzen-Kölle sowie Kino-und Freizeitzentrum – 4 km (Fahrzeit 4 min über BAB A10)
  • Kommunen im Nahbereich der Stadt Königs Wusterhausen
    • Berlin
    • Erkner
    • Heidesee
    • Wildau
    • Fürstenwalde
    • Frankfurt/Oder
    • Storkow
    • Rangsdorf
    • Zossen
    • Ludwigsfelde
© Copyright 2012 | Mazur GmbH - Seestraße 1 - 15713 Königs Wusterhausen OT Niederlehme | Alle Rechte vorbehalten